Das Leitbild der Volkshochschule Salzburg

Person geht am Gang

1. Unsere Identität und Auftrag

Die Volkshochschule Salzburg ist eine der Demokratie verpflichtete, weltanschaulich an die Menschenrechte gebundene, überkonfessionelle und von politischen Parteien unabhängige Einrichtung der Erwachsenenbildung, die die Bevölkerung im gesamten Bundesland mit Bildungs- und Freizeitangeboten versorgt. Sie ist eine Stätte der Wissensvermittlung, der Begegnung und des Wohlfühlens und seit 1947 in Stadt und Land fest verankert.

2. Werte

Wir stehen für Toleranz, Offenheit, Zuverlässigkeit und gegenseitige Wertschätzung. Diese Werte sind für uns auch Grundlage für lebensbegleitendes, vielfältiges und gelungenes Lernen sowie für ganzheitliche Bildung. Wir achten auf ein qualitätsvolles, zeitgemäßes und zukunftsorientiertes Angebot und bewahren Bewährtes.

3. Kunden

Unsere Zielgruppen sind alle sozialen, Alters- und Berufsgruppen, die an Bildung interessiert sind. Auch unsere realen TeilnehmerInnen repräsentieren in erster Linie diese Gruppen. Mit speziellen Angeboten wenden wir uns beispielsweise auch an Kinder, SeniorInnen oder Firmen.

4. Allgemeine Ziele

Wir wollen ein qualitatives und flächendeckendes Bildungsangebot in Stadt und Land Salzburg sowie die Möglichkeit zu sozialen Kontakten, Kommunikation und Integration bieten. Zu unseren Zielen gehört es auch, ein bedürfnis- und bedarfsgerechtes Angebot zur Verfügung zu stellen.

Wir fordern, fördern, begleiten und unterstützen. Dadurch wollen wir nachhaltiges, lebensbegleitendes und lustbetontes Lernen ermöglichen. Als weitere wichtige Aufgabe sehen wir eine ständige Überprüfung und Erneuerung unserer Ziele und Methoden. Unsere MitarbeiterInnen wollen wir im wertschätzenden, offenen und kollegialen Umgang stärken und ihnen so die Möglichkeit zu persönlicher Entwicklung bieten.

5. Fähigkeiten

Die Volkshochschule Salzburg versteht sich als lernende Organisation, die hervorragende Kompetenzen im Bereich der Planung, Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen erworben hat.

Wir können rasch, flexibel und situationsgerecht auf aktuelle gesellschaftliche und individuelle Bedürfnisse reagieren. Wir besitzen umfassende Fähigkeiten in der Weiterqualifizierung von MitarbeiterInnen, ZweigstellenleiterInnen und Lehrenden der Volkshochschule. Eine weitere Stärke sind umfassende Information und Beratung zu unserem Angebot.

6. Leistungen

Die Volkshochschule Salzburg bietet ein vielfältiges Bildungsangebot in Form von Beratung,  Kursen, Projekten, Seminaren, Lehrgängen, Schulabschlüssen und Angeboten zur  Berufsausbildung. Kundenorientierung und Servicequalität zählen zu ihrer Stärke.

7. Ressourcen

Wir verfügen über methodisch und fachlich hoch qualifizierte und sozial kompetente MitarbeiterInnen, ZweigstellenleiterInnen und KursleiterInnen im gesamten Bundesland. Um immer am neuesten Stand der Entwicklung zu sein, sind wir in regionale, nationale und internationale Netzwerke eingebunden. Wir besitzen eigene, gut ausgestattete Räume und nutzen auch Schulungsräumlichkeiten anderer Institutionen. Die finanzielle Grundlage bieten hauptsächlich TeilnehmerInnenbeiträge sowie öffentliche Förderungen.

8. Definition „Gelungenes Lernen“

Für die Volkshochschule Salzburg ist Lernen dann gelungen, wenn die Lernenden in den angebotenen Veranstaltungen einen Zuwachs an Wissen und Kompetenz und/oder eine lebensbereichernde Veränderung von Denken, Fühlen und Handeln erleben. Dadurch wird es den Lernenden besser möglich, bestehende und neue Aufgaben im Alltagsleben erfolgreich zu bewältigen sowie auf wechselnde Anforderungen flexibel und den eigenen Bedürfnissen entsprechend zu reagieren.

Die Kompetenzerweiterung, die in vielen Fällen auch mit einer Steigerung der beruflichen Qualifikation einhergeht, kann durch verschiedene Instrumente sichtbar gemacht werden. Diese sind von der Art der Veranstaltung abhängig und können von Kursbesuchsbestätigungen über Lehrgangszertifikate bis hin zu anerkannten Prüfungen reichen. „Gelungenes Lernen“ ist unseres Erachtens auch dann erreicht, wenn die  Erwartungen der TeilnehmerInnen erfüllt wurden. Motiviert durch positive Erfahrungen und Gefühle wie Zufriedenheit, Steigerung des Selbstbewusstseins und dem Empfinden, etwas geleistet und persönliche Ziele erreicht zu haben, bekommen sie „Lust auf Mehr“.

VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO