Lehrgang für DolmetscherInnen im Asylverfahren

Im Rahmen des vom Europäischen Flüchtlingsfonds und dem Bundesministerium für Inneres kofinanzierten Projekts haben ExpertInnen in einem multidisziplinären Team ein Curriculum für DolmetscherInnen im Asylverfahren erarbeitet.

Im Blended-learning-Format

Online zuhause und gemeinsam in Salzburg

Der Lehrgang für DolmetscherInnen im Asylverfahren ist ein Ergebnis des Projekts Qualitätsvolles Dolmetschen im Asylverfahren (QUADA) und basiert auf dem Trainingshandbuch für DolmetscherInnen im Asylverfahren:
http://www.unhcr.at/trainingshandbuch

  • praxisorientiert und praxisrelevant
  • speziell ausgerichtet auf das Asylverfahren
  • unterstützt vom Bundesministerium für Inneres, dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl und dem Bundesverwaltungsgericht
Voraussetzungen und Zielgruppe

Praxiserfahrungen im Asylbereich erwünscht und Deutschkenntnisse mind. B2-Niveau

Umfang des Lehrgangs

12 Lernmodule mit Workshopcharakter (mit je ca. 3 Online- und 6 Präsenz-Einheiten / á 50 Min)

Lehrgangskosten

4er-Block-Buchung € 550,- oder alle Alle 12 Module € 1.650,- (verbindlich im Voraus)


Für Fragen oder Ihre Anmeldung stehen wir gerne persönlich zur Verfügung

Mag. (FH) Markus Eder, Fachbereichsleitung EDV, Persönlichkeit, Telefon 0662/876151-13, eder(at)volkshochschule.at

Vhs Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.