Neue Regionalstelle Flachgau-Südwest

Bild v.l.n.r. Mag. Günter Kotrba, Susanne Leherbauer,  Bürgermeister Joachim Maislinger und Dr. Nicole Slupetzky
Bild v.l.n.r. Mag. Günter Kotrba, Susanne Leherbauer, Bürgermeister Joachim Maislinger und Dr. Nicole Slupetzky

Neue Regionalstelle Flachgau-Südwest der Volkshochschule in Wals-Siezenheim

Seit Oktober laufen die Fäden für die Gemeinden Anif, Grödig, Elsbethen und Wals-Siezenheim in der neuen Regionalstelle Flachgau-Südwest zusammen. Verbesserte Servicequalität vor Ort und ein umfassendes Angebot für Körper und Geist – die Kurse, Workshops und Trainings in den Bereichen Gesundheit, Bewegung, Kreativität, Sprachen und anderen Themen sind Garant für hochwertige Bildungsnahversorgung.

 

 


„Mit der Eröffnung des neuen Regionalstellenbüros unter der Leitung von Susanne Leherbauer wurde wieder ein großer Schritt für die Weiterentwicklung unseres Programms sowie unserer Servicequalität gesetzt. Möglich macht dies nur die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Bürgermeister Joachim Maislinger“, freut sich Direktor Mag. Günter Kotrba. Die Gemeinde unterstützt die Volkshochschule mit kostenlosen Büro- und Kursflächen. „Unsere BürgerInnen haben das gute Angebot der Volkshochschule schon immer sehr aktiv genutzt. Gerade als Gemeinde liegt es uns am Herzen, für alle Generationen ein hochwertiges Bildungs- und Freizeitangebot vor Ort zu sichern. Die Volkshochschule Salzburg ist hier neben unseren Vereinen eine wichtige Säule“, so Bürgermeister Maislinger.

Gesundheit, Bewegung und Kreativität

Alle, die etwas Gutes für Körper und Geist tun wollen, sind bei der Volkshochschule Salzburg richtig. „Gerade unser großes Angebot an Bewegungskursen für Jung & Alt erfreut sich in den Gemeinden großer Beliebtheit. Die rege Nachfrage zeigt uns, dass ein starkes Bedürfnis nach Ausgleich, Ruhe und Gesundheit vorhanden ist. Wir werden hier sicher unsere Angebote in den nächsten Monaten und Jahren noch erweitern“, so die Regionalstellenleiterin der Volkshochschule, Susanne Leherbauer.  „Zudem zeigt der Erfolg unsere Kooperationskurse, wie z.B. mit dem Blumengeschäft ,Die Blume‘, wie wichtig in Zeiten der Globalisierung lokale Zusammenarbeit ist“, ergänzt Leherbauer.

 
 
VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO